Beste Kreditkarte für Mai 2018 im Überblick

Kostenlose Kreditkarten

  • kostenlose Bezahlung
  • kostenlose Bargeldabhebung
  • kostenlose Hauptkarte

Zu den kostenlosen Kreditkarten

Prämien Vergleich

  • verschiedene Startguthaben
  • kostenlose Prämien sichern
  • … und vieles mehr

Zum Prämien Vergleich

Kreditkartenrechner

  • aktuelle Konditionen
  • viele Kartengesellschafen
  • bester Online Vergleich

Zum Kreditkarten Rechner

Kreditkarten Vergleich – Stand: Mai 2018

Infos zu Werbepartner

Kreditkarte
Anbieter
Sollzinsen
Gebühren
Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
Barclay Card New Visa
Sollzinsen
18,38 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
ICS Visa World Card
Sollzinsen
15,90 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
DKB Cash
Sollzinsen
6,90 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
Santander 1Plus Visa Card
Sollzinsen
13,98 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
comdirect Visa-Karte
Sollzinsen
6,50 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
Wüstenrot Visa Classic
Sollzinsen
11,09 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

19,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
Wüstenrot Giro Visa Gold
Sollzinsen
10,87 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

39,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
Hanseatic Bank GenialCard
Sollzinsen
13,60 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Kreditkarte
Anbieter
Advanzia Master Card Gold
Sollzinsen
19,94 %
Gebühren

0,00 € / 1. Jahr

0,00 € / 2. Jahr

Bewertung
Testbericht
Zum Anbieter
Prämien Vergleich – Stand: Mai 2018
Anbieter
Sollzinsen
Prämie
Info
Testbericht
Zum Anbieter
Anbieter
Sollzinsen
11,09 %
Prämie

bis zu

75 Euro

Info
Nutzen Sie das Top Giro-Konto als Gehaltskonto, sichern Sie sich bis 31.08.2017 zusätzlich eine Gutschrift über 75 EUR.
Testbericht
Zum Anbieter
Anbieter
Sollzinsen
10,87 %
Prämie

bis zu

75 Euro

Info
Nutzen Sie das Top Giro-Konto als Gehaltskonto, sichern Sie sich bis 31.08.2017 zusätzlich eine Gutschrift über 75 EUR.
Testbericht
Zum Anbieter
Anbieter
Sollzinsen
18,38 %
Prämie

bis zu

25 Euro

Info
Bis Ende Mai 2017 erhalten alle Kunden beim Abschluss der dauerhaft beitragsfreien Barclaycard New Visa ein Startguthaben in Höhe von 25 Euro!
Testbericht
Zum Anbieter
Anbieter
Sollzinsen
15,90 %
Prämie

bis zu

25 Euro

Info
Bei der Beantragung einer Kreditkarte erhalten Sie von der ICS Cards einen Startbonus in Wert von € 25.
Testbericht
Zum Anbieter
Anbieter
Sollzinsen
13,60 %
Prämie

bis zu

30 Euro

Info
Bei der Beantragung von einer Kreditkarte erhalten Sie 30 € als Startguthaben von der Hanseatic Bank.
Testbericht
Zum Anbieter

Die Beste Kreditkarte

Ohne eine Kreditkarte ist in der heutigen Zeit die Teilnahme am geschäftlichen sowie am gesellschaftlichen Leben kaum noch möglich. Im Online- und Versandhandel sind Kreditkartenzahlungen üblich, bevor die Ware versendet wird. Alternative Zahlungsmöglichkeiten werden oftmals nicht angeboten. Hotelbuchungen mit Zimmergarantie bei der Anreise nach 18.00 Uhr sind nur, wie es heißt, mit der Karte garantiert. Heutzutage ist die CreditCard ein ebenso gängiges Zahlungsmittel wie Bargeld oder wie die Girokarte. Darüber hinaus sind mit der Karte weltweite Bargeldverfügungen am Geldautomaten möglich. Für den Karteninhaber stellt sich die Frage, welche für ihn persönlich die beste Kreditkarte ist. Die sollte naturgemäß kostenlos sein. Unterm Strich kostet sie nichts oder nur sehr wenig. Doch das herauszufinden ist gar nicht so einfach. Dazu ist ein Vergleichen mehrerer Kreditkartenangebote notwendig. Das wird im Internet auf Onlineportalen mit einem Kreditkarten Rechner für Kreditkarten kostenlos angeboten.

Unterschiedliche Angebote von Kreditkartenanbietern und von Kreditinstituten

Die MasterCard sowie Visa werden von Banken und Sparkassen in Zusammenarbeit mit den beiden Kartenherausgebern angeboten. Bei American Express und Diners Club ist es umgekehrt. Herausgeber ist hier die jeweilige Kreditkartengesellschaft. Jeder Kreditkartenanbieter hat mehrere unterschiedliche Angebote in Bezug auf den zur Kreditkarte gehörigen Kartenkredit sowie auf weitere Finanzdienstleistungen. Letztendlich gibt es die Möglichkeit mit Kartenkredit und ohne, die sogenannte Prepaid-Kreditkarte. Sie ist eine Guthabenkarte, vergleichbar mit einem Girokonto ohne Dispo-Kredit. Die Prepaid-Kreditkarte ist solange vollfunktionsfähig, wie das Kartenkonto einen Guthabensaldo ausweist.

Kreditkarte und Girokonto sind oftmals ein Junktim

Viele Banken verbinden die Ausgabe einer Kreditkarte unmittelbar mit dem Girokonto als Gehaltskonto. Das kann in einzelnen Fällen zusätzlich noch als Tagesgeldkonto genutzt werden. Ergänzt wird das kombinierte Angebot um ein Festgeldkonto. Das macht ein Kreditkarten Vergleich deutlich aufwändiger. Einerseits kann die Kreditkarte losgelöst von allen anderen Bankdienstleistungen verglichen werden. Andererseits „hinkt“ der Vergleich, weil die Kreditkarte nur ein Teil vom Ganzen ist. In einem solchen Fall gehören der Girokonto Vergleich, der Tagesgeld Vergleich sowie der Festgeld Vergleich ebenfalls zum Vergleich von Kreditkarten. Jetzt zeigt sich, was ein wirklich guter Karten Rechner ist. Der ist so programmiert und konfiguriert, dass er im Ergebnis all diese Besonderheiten und Individualitäten mitberücksichtigt, in dem Sinne mit berechnet und vergleicht.

Beste Kreditkarte weltweit als kostenlose Kreditkarte verwendbar

Dem Karteninhaber sollte bewusst sein, dass ihm im Geschäftsleben niemand etwas schenkt. Kreditkartenherausgeber, Sparkassen und Banken sind gewinnorientierte kommerzielle Unternehmen der freien Wirtschaft. Ihre Aufgabe ist es, Umsatz und Gewinn zu generieren. Sparkassen führen den Gewinn an ihren kommunalen Träger wie Stadt und Landkreis ab, Privatbanken an Aktionäre und Gesellschafter als ihre Eigentümer. Demzufolge kostet die Karte, wie es genannt wird, an irgendeiner Stelle Geld. Die Frage ist, wo und in welchem Umfang.

Zu den gängigen Kosten & Auslagen gehören

  • Einmalige Ausstellungsgebühren
  • Laufende Monats- oder Jahresgebühren
  • Abhebungsgebühren am Geldautomaten im In- und Ausland
  • Fremdwährungsgebühren bei Kartenverfügungen in fremder Auslandswährung
  • Zahlungsziele für Kartenzahlungen und Kartenverfügungen am Geldautomaten
  • Sollzinsen für die Inanspruchnahme des Kartenkredites

Bei Bezahlungen mit der Kreditkarte sind gängige, zusätzliche und kostenlose Finanzdienstleistungen

  • Auslandskrankenversicherung für die mit der Kreditkarte bezahlte Reisebuchung
  • Reiseversicherung
  • Private Unfallversicherung
  • Rabatte und Preisnachlässe bei Mietwagenbuchungen
  • Desgleichen bei Hotelbuchungen
  • Payback-Angebote
  • Teilnahme an Programmen und Aktionen des Kartenherausgebers wie beispielsweise Miles & More oder American Express Membership Rewards

Kreditkarte ohne Ausstellungs- und Jahresgebühr

Auf den ersten Blick ist diese Kreditkarte wirklich kostenlos. Sie wird dem Karteninhaber auf Antrag ins Haus geschickt und anschließend freigeschaltet. Der Kartenbenutzer sollte sich im Kleingedruckten vergewissern, dass auch wirklich dauerhaft und unbegrenzt, also nicht nur in den ersten ein, zwei oder drei Jahren keine laufende Gebühr erhoben wird. Dasselbe gilt für die Neuausstellung der Kreditkarte nach Ablauf des Gültigkeitszeitraumes. Um mit dem Begriff kostenlose Kreditkarte  zu werben, sollten derartige Gebühren auf keinen Fall berechnet werden.

Keine Abhebungsgebühren im In- und Ausland

Die Benutzung von Geldautomaten darf mit einer kostenlosen Kreditkarte weder im Inland noch im europäischen oder außereuropäischen Ausland Kosten verursachen. Kreditinstitute und Kartenherausgeber sind ihrem jeweiligen Bankenverbund angeschlossen, beispielsweise der Cash Group oder dem Cash Pool. An Geldautomaten mit diesem Logo ist die Bargeldverfügung mit der korrespondierenden Kreditkarte kostenlos. Visa und MasterCard gehören zu denjenigen, die mit bargeldlosem Bezahlen sowie mit Geldautomatenverfügung buchstäblich weltweit akzeptiert werden. Ausschlaggebend ist jedoch der Kreditkartenvertrag mit dem jeweiligen Kreditinstitut. Damit die Credit Card als kostenlos gilt, darf ein Bargeldverfügen am Geldautomaten keine Kosten verursachen.

Aufgeschobenes Zahlungsziel ist gleichbedeutend mit kostenlosem Kredit

Jede Inanspruchnahme des Kartenkredites kostet Zinsen, so wie bei jedem anderen Bankenkredit auch. In ihrem Wettbewerb untereinander gewähren die Kartenanbieter unterschiedlich lange Zahlungsziele. Normalerweise wird das Kartenkonto direkt nach der Kartenbenutzung belastet, und ab dann beginnt die Berechnung der Sollzinsen. Kreditinstitute werben damit, dieses Zahlungsziel um bis zu 30 oder 60 Tage, also ein bis zwei Monate hinauszuschieben. Das ist für den Karteninhaber gleichbedeutend mit einem zinslosen Kredit. Gängige Praxis ist das Aufschieben von Zahlungszielen bei bargeldosen Kartenzahlung, eher selten bei Bargeldverfügungen.

Sollzinsen für den Kartenkredit vergleichen

Abgesehen von der Prepaid-Kreditkarte oder von einem auf das Kreditkartenkonto eingezahlten Guthaben erhöht jede Kartenverfügung den in Anspruch genommenen Kartenkredit. Das kostet Sollzinsen. Die können durchaus vergleichbar hoch sein wie die Dispo-Zinsen für das Girokonto. Bei einem ausgiebigen Kreditkarten Vergleich mit dem Kreditkarten Rechner lässt sich auf Dauer durchaus ein dreistelliger Betrag einsparen. Der Kartenkredit ist meistens bonitätsabhängig. Die Bonität wird von Kreditinstituten und Kartenanbietern unterschiedlich bewertet. Dadurch ist der Effektivzinssatz hier günstiger als dort. Das wirkt sich Monat für Monat auf dem Kartenkonto aus.

Weitere Kosten & Auslagen

Keineswegs immer kostenlos sind zusätzliche Dienstleistungen wie das Ausstellen einer Partnerkarte, von Ersatzkarten wegen Verlust oder Beschädigung, oder wie das Anfertigen von Kopien des Kreditkartenkontos. Diese sporadischen Leistungen müssen oftmals teuer bezahlt werden.

Das günstigste ist das beste, aber nicht immer lupenrein kostenlose Angebot

Der Kreditkartenbenutzer sollte anhand einer Checkliste Prioritäten setzen, was er sich von der Kreditkarte verspricht und welche Leistung er dringend, regelmäßig sowie braucht. Anhand dieses Ranking kann mit dem Kreditkarten Rechner schnell ermittelt und verglichen werden, welche Kreditkarten infrage kommen. Diejenige mit den meisten kostenlosen Leistungen ist die beste Kreditkarte. Sie wird erfahrungsgemäß weitgehend kostenlos sein und kann insofern dann im Einzelfall auch als wirklich kostenlos bezeichnet werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, durchschnittlich: 4,83 von 5)
Loading...